Rezensionen

Ellingham Academy- Was geschah mit Alice? von Maureen Johnson

Loading Likes...

Der Kriminalroman für Jugendliche „Ellingham Academy- Was geschah mit Alice?“ von Maureen Johnson umfasst 464 Seiten und wurde im Februar 2019 vom Loewe Verlag veröffentlicht. Es ist als Hardcover für 18,95€ erhältlich.Es handelt sich um den ersten Teil einer Trilogie. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Loewe Verlag für dieses Rezensionsexemplar bedanken!

Inhalt:

Willkommen in der Ellingham Academy

Versteckt in den Bergen Vermonts ist die Privatschule der ideale Ort für die begabtesten Schüler des Landes – Bestsellerautoren, YouTube-Stars, Künstler, Erfinder. Doch das Internat umgibt eine tragische Geschichte. Vor mehr als 80 Jahren wurden Frau und Tochter des Schulgründers entführt. Genau deshalb wird Stevie Bell an der Akademie aufgenommen: Sie soll die bisher ungeklärte Ellingham-Affäre lösen. 
Und schon bald erhält sie eine mysteriöse Botschaft, die einen Mord ankündigt. Als ein Schüler kurz darauf tot aufgefunden wird, ist Stevie überzeugt, dass es einen Zusammenhang zwischen diesem Todesfall und den Verbrechen aus der Vergangenheit gibt. 

Protagonistin:

Die Protagonistin ist Stevie Bell und sie beginnt ihr erstes Jahr voller Aufregung an der hochgelobten Ellingham Academy. Sie ist ein riesen Fan von Sherlock Holmes und Agatha Christie. Am spannendsten findet sie jedoch reale Kriminalfälle, besonders die Ellingham Affäre, die bis jetzt noch ein Rätsel aufgibt. Da sie jetzt am Schauplatz des Geschehens zur Schule geht, nimmt sie sich vor, das Rätsel des Verbrechens aufzulösen. Als dann auch noch ein Mitschüler von ihr ums Leben kommt, nimmt sie sich auch vor, dieses Verbrechen aufzulösen.

Cover:

Das Cover ist schwarz gehalten und in grün sind die Umrisse der Ellingham Academy zu erkennen. Es verleiht dem Cover etwas Mysteriöses. Der Titel sticht durch seinen Gelbton stark heraus. Durch diese Farbkombinationen ist das Cover passend zum Inhalt und auch ein richtiger Blickfang im Bücherregal.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist sehr angenehm und leicht zu lesen. Die Handlung ist zwei Zeitstränge aufgeteilt. Zum einen wird aus der Vergangenheit berichtet, aus der Zeit, wo Alice und ihre Mutter verschwanden. Zum anderen aus der Gegenwart, aus der Sicht von Stevie.

Fazit/ Meinung:

Der Jugendkrimi hat mich wirklich positiv überrascht. Der Roman ist voller Rätsel, Geheimnisse, außerdem geht es um wahre Freundschaft und die erste Liebe. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man taucht sofort in die Geschichte ein. Dass man auch Einblicke in die Vergangenheit bekommt, macht die Story noch spannender. Man will das Geheimnis um Alice unbedingt lüften. Auch der Mord an einem Mitschüler hält die Spannung. Dieses Geheimnis wird am Ende des Romans auch gelüftet, aber das Geheimnis um Alice wird im ersten Teil leider noch nicht gelöst. Das Ende kommt überraschend, denn der Roman endet einfach mitten drin. Viele Fragen bleiben offen und man möchte sofort Teil zwei lesen. Jedoch ist leider noch nicht bekannt, wann dieser Teil erscheint. Bin auf jeden Fall sehr gespannt und freue mich darauf!

5 von 5 ⭐

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.