Rezensionen

Der unschuldige Mörder von Mattias Edvardsson

Loading Likes...

Das Buch “Der unschuldige Mörder” von Mattias Edvardsson wurde im November 2019 vom Limes Verlag veröffentlicht. Es ist als Paperback für 15€ zu erwerben und umfasst 464 Seiten.

Inhalt/Klappentext:

Ein Mord ohne Leiche und ein fataler Schuldspruch – doch die wahre Geschichte wartet noch darauf, erzählt zu werden …

Lund, Schweden: Vier Literaturstudenten treffen auf den gefeierten Autor Leo Stark. Schnell geraten sie in den Bann des manipulativen Schriftstellers, der sie gleichermaßen fasziniert wie abstößt. Doch eines Nachts verschwindet Stark spurlos. Und obwohl keine Leiche gefunden wird, spricht man den Studenten Adrian des Mordes schuldig.

Jahre später beschließt dessen Freund Zack, ein Buch zu schreiben. Das Verbrechen von damals, für das Adrian acht Jahre ins Gefängnis musste, hat den Journalisten nie richtig losgelassen. Von Adrians Unschuld überzeugt, ist Zack fest entschlossen, die Wahrheit aufzudecken. Doch bei seinen Recherchen stößt er auf den Widerstand seiner ehemaligen Studienfreunde. Alle scheinen sie etwas vor Zack zu verbergen. Und dann taucht plötzlich Leo Starks Leiche auf …

Cover:

Das Cover ist sehr düster gehalten, was jedoch passend zum Inhalt ist. Man sieht eine Hütte auf einem Berg, rundherum ist der Himmel dunkel gehalten. Schon als ich das Cover gesehen habe, hatte ich Lust das Buch zu lesen.

Schreibstil:

Die Geschichte springt zwischen zwei Zeitebenen hin und her. Somit muss man sich etwas konzentrieren, um den Faden nicht zu verlieren. Teilweise musste ich auch ein paar vorherigen Seiten nochmal lesen, um wieder in die Geschichte reinzukommen.

Fazit/Meinung:

Der Klappentext hat mich damals sehr neugierig gemacht, da ich ein Fan von mysteriösen Geschichten bin. Ich habe leider ewig gebraucht, um in die Geschichte eintauchen zu können. Durch die zwei Zeitebenen ist Konzentration nötig, um diesen Roman zu lesen.

Die Protagonisten hingegen, haben mir wieder sehr gut gefallen. Sie wurden mit Liebe zum Detail erschaffen. Jedoch konnte mich die Story nicht richtig packen. Ich wurde einfach nicht warm mit dem Roman und somit war das Buch nicht wirklich was für mich.

3 von 5 ⭐

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.