Rezensionen

Das Reich der sieben Höfe- Dornen und Rosen von Sarah J. Maas

Loading Likes...

″Das reich der sieben Höfe-Dornen und Rosen„ ist der erste Teil der Buchreihe und wurde von Sarah J. Maas verfasst. Es umfasst 480 Seiten und wurde im Februar 2017 vom dtv-Verlag veröffentlicht. Bis jetzt sind drei Teile erschienen. ACHTUNG SPOILER!!

Inhalt:Das Reich der sieben Höfe von Sarah J. MaasFeyre ist 19 Jahre alt und wohnt mit ihren zwei älterem Schwestern und ihrem Vater in einer alten schäbigen Hütte. Als ihre Mutter verstorben ist, hat ihr Feyre das Verspechen gegeben, immer für die Familie zu sorgen. An einem Wintertag geht sie in den Wald zum Jagen und sie entdeckt während ihrer Jagt einen riesigen Wolf. Vor lauter Angst erschießt sie den Wolf mit ihrem Pfeil, nimmt ihm die Haut ab und trägt ihn zurück zu ihrer Hütte. Ein paar Tage später erscheint vor ihrer Tür ein furchteinflößendes Wesen, welche wissen will, wer den Wolf getötet hat. Das Wesen ist von der anderen Seite der Mauer und somit eine Fae. Genauso auch das Wesen was ihr nun die Entscheidung überlässt, ob sie getötet werden will oder ob sie mit ihm ins reich der Fae kommt, wo sie ihr restliches verbrigen soll. Feyre entscheidet sich für das Letztere.Später erfährt sie das ihre Fae Tamlin heißt und ein High Lord ist, der im pure Luxus lebt. Sie gewöhnt sich immer mehr an ihre Situation und fängt an ihre neue Heimat zu mögen. Besonders Tamlin gefällt ihr immer besser, der ihr ebenfalls sagt, dass er für ihre Familie gesorgt hat. Die beiden kommen sich mit der Zeit immer Näher bis Tamlin ihr schließlich sagt, dass er sie liebt. Währenddessen passieren im Land der Fae schreckliche Dinge, weshalb Tamlin sie schließlich wieder nach Hause schickt, was das Herz von Feyre bricht. Zu Hause angekommen sieht sie, dass ihre Familie wieder in purem Luxus lebt. Sie erzählt ihrer älteren Schwester von den Geschehnissen, nachdem sie Feyre darauf anspricht, da der Zauber alles zu vergessen bei ihr nicht gewirkt hat. Da wird ihr klar, dass sie zurück zum Frühlingshof muss um Tamlin und den Hof zu retten. Sie schafft es tatsächlich den Frühlingshof zu erreichen, der jedoch komplett zerstört wurde. Sie entdeckt das Dienstmädchen Alis die ihr die komplette Geschichte erzählt. Die High Queen Amaranth hat Tamlin mit einem Fluch belegt den er nur brechen kann, indem er es schafft, dass eine Sterbliche zu ihm sagt, dass sie ihn liebt. Nach 49 Jahren hat Tamlin es nicht geschafft den Fluch zu brechen und deshalb hat Amaranth Tamlin in ihre Höhle unter den Berg gebracht.Feyre schafft es dorthin. Um Tamlin aber befreien zu können muss sie drei Aufgaben erfüllen oder das Rätsel lösen, welches Amaranth ihr gestellt hat. Sie wird gefangen gehalten und bei einer Aufgabe verletzt sie sich schwer, weshalb sie sich auf einen Deal mit Rysand einlassen muss. Dafür das er sie heilt, will er dass Feyre eine Woche im Monat auf dem Hof der Nacht verbringt. Schließlich schafft sie drei Aufgaben und sogar das Rätsel kann sie am Ende lösen. Dabei verletzt Amaranth sie tödlich. Das totale Chaos bricht aus und Amaranth wird schließlich getötet. Die High Lords aller Höfe versammeln sich um Feyre und retten ihr das Leben. Tamlin und Feyre, die nun eine High Fae ist, verlassen die Höhle und kehren zurück an den Frühlingshof….

Protagonist:Die Protagonistin ist Feyre, 19 Jahre alt und kümmert sich alleine um ihre Familie. Sie ist eine Kämpfernatur und hat einen starken, selbstbewussten Charakter. Neben ihrer Stärke kommt im Laufe des Buches auch ihre zarte, gefühlvolle Seite zum Vorschein.

Cover:Das Cover ist einfach wunderschön anzuschauen. Es ist in einem zarten Rosa gehalten mit Feyre in der Mitte und um sie herum befinden sich Rosen und Dornen. Das Cover ist einfach ein Blickfang und sieht im Bücherregal einfach super aus!

Schreibstil: Zu Beginn erschien mir ihr Schreibstil etwas schwer zu lesen. Nach einiger Zeit hatte ich mich jedoch daran gewöhnt und mir viel das lesen viel leichter. 

Fazit:Der erste Teil dieser Reihe ist einfach eine wundervolle, spannende und herzergreifende Liebesgeschichte zwischen zwei Welten. Zu Beginn hatte ich doch ein paar Schwierigkeiten in die Geschichte einzutauchen. Jedoch habe ich nicht aufgegeben und nach knapp 100 Seiten konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen.Ich bin schon gespannt die nächsten Bände zu lesen!!!

4,5 von 5 ⭐

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.