Rezensionen

Black Forest High von Nina MacKay

Loading Likes...

Das Buch “Black Forest High” von Nina MacKay wurde im März 2019 vom Piper Verlag veröffentlich und umfasst 400 Seiten. Als Paperback ist das Buch für 15€ überall erhältlich. Ich möchte mich an dieser Stelle beim Piper Verlag für das Rezensionsexemplar bedanken!

 

Inhalt/Klappentext:

Was, wenn die Auserwählte tot ist und du ihren Platz einnehmen musst?

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, wo Geisterjäger, Exorzisten und Geistermedien zur Schule gehen? Auf die Black Forest High!

Seven hält den Rekord der am längsten außerhalb der Schule überlebenden Geistbegabten. Dadurch ist sie, seit sie zusammen mit ihrem Geisterfreund Remi die Schule betreten hat, bekannter als ein Geist mit zwei Köpfen. Was nicht nur bei den geheimnisvollen Zwillingen Parker und Crowe für Aufmerksamkeit sorgt. Und schnell bemerkt Seven, dass auf der Black Forest High so einiges nicht stimmt: Was steckt hinter der geheimen Arbeitsgruppe, von der niemand weiß, was sie tut oder wer ihr angehört? Weshalb halten es alle für normal, dass die Schule gutes Geld mit den Schülern verdient, die Geister austreiben und verschollene Testamente ausfindig machen? Warum verschwinden zahlreiche Schulabgänger spurlos? Und weshalb scheinen es sämtliche Poltergeister, die von Sevens toter Schwester flüstern, auf sie abgesehen zu haben? Seven macht sich auf die Suche nach Antworten – gemeinsam mit ihren neuen Freunden und dem ein oder anderen nervigen Toten, der einfach nicht akzeptieren will, dass seine Zeit abgelaufen ist.

Cover:

Das Cover ist wirklich ein Traum und passt perfekt zum Inhalt. Der Titel ist in schwarzer verschnörkelten Schrift gehalten, der Hintergrund ist gräulich. Man kann ebenfalls die Umrisse der Black Forest High erkennen und am Rand des Covers sind Ranken zu sehen. Es ist wirklich ein Blickfang!

Schreibstil:

Den Schreibstil der Autorin fand ich zu Beginn etwas schwierig, was aber auch daran liegen kann, dass ich so eine Fantasy Geschichte zuvor noch nicht gelesen habe. Für mich war das völlig neu. Nach einiger Zeit habe ich mich aber daran gewöhnt und es war sehr angenehm zu lesen.

Fazit/Meinung:

Für mich war das Buch etwas ganz neues. Habe noch nie zuvor so eine Fantasy Geschichte gelesen, aber ich muss sagen ich war begeistert! Die Autorin kreiert eine völlig neue und fantastische Welt. Habe nur etwas gebraucht um in die Geschichte einzutauchen, aber als ich dann drin war, konnte ich das Buch nicht mehr zur Seite legen. Ich bin sowieso schon gefesselt, wenn ich weiß, dass es sich um ein Internat handelt. Solche Geschichten finde ich einfach klasse. Es war wirklich ein gelungener Auftakt der neuen Reihe und ich bin sehr gespannt auf Band 2. Der erste Teil endet mit einem miesen Cliffhanger und deshalb bin ich schon richtog gespannt wie es weitergeht.

4 von 5 ⭐

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.