Rezensionen

Alles.Nichts.Und ganz viel dazwischen von Ava Reed

Loading Likes...

Der Roman “Alles.Nichts.Und ganz viel dazwischen” von Ava Reed wurde im Februar 2019 vom Ueberreuter Verlag veröffentlicht. Es hat 320 Seiten und ist als Hardcover für 16,95€ erhältlich. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich beim Ueberreuter Verlag bedanken, die mir dieses Rezensionsexemplar zur verfügung gestellt haben!!

Inhalt/Klappentext:

In jeder Dunkelheit brennt ein Licht. Man muss es nur finden!

Der Abschluss. So viele Dinge, die zu tun sind.

Und danach? Ein Studium? Eine Ausbildung? Reisen?

Leni ist ein normales und glückliches Mädchen voller Träume. Bis ein Moment alles verändert und etwas in ihr aus dem Gleichgewicht gerät. Es beginnt mit zu vielen Gedanken und wächst zu Übelkeit, Panikattacken, Angst vor der Angst. All das ist plötzlich da und führt zu einer Diagnose, die Leni zu zerbrechen droht. Sie weiß, sie muss Hilfe annehmen, aber sie verliert Tag um Tag mehr Hoffnung. Nichts scheint zu funktionieren, keine Therapie, keine Medikation. Bis sie Matti trifft, der ein ganz anderes Päckchen zu tragen hat, und ihn auf eine Reise begleitet, die sie nie antreten wollte …

Cover:

Das Cover umfasst einen wunderschönen Glanz in dunklem grün und der Titel ist in weiß gehalten. Ich liebe diese Cover!

Schreibstil:

Ich bin ein großer Fan der Autorin und ihrem Schreibstil. Man fühlt sich sofort als Teil der Geschichte. Sie schafft es die Emotionen dem Leser zu übermitteln, sodass auch mal die ein oder andere Träne fließen kann.

Fazit/Meinung:

Es handelt sich wieder einmal um ein unfassbar schönes Werk! Die Autorin fasst ein heikles Thema der Gesellschaft auf. Es geht um Panikattacken und Angststörungen, die in der Gesellschaft nicht wirklich akzeptiert werden. Sie bringt einem das Thema nah und das Buch geht einem wirklich ans Herz. Bei diesem Buch begleitet man den Weg der jungen Erwachsenen Leni mit ihren Angststörungen und wie sie langsam versucht wieder in die normale Welt einzutauchen.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen, da es sich um ein ganz anderes Jugendbuch handelt. Ich finde es sehr mutig von der Autorin solch ein heikles Thema aufzugreifen. Aber sie schafft es immer wieder einen spezielle Themen nah zubringen, die einem wirklich ans Herz gehen!

5+ von 5 ⭐

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.